header image

Mobile Wayguidung

A-Design Produktstrategie

Mobilgeraet_Mobile-Wayguiding_A-Design.jpg

Definition

„Mobile Wayguiding“ ist die Bezeichnung für die neue, barrierefreie A-Design Gebäudebeschriftung ohne aufwändige Hardware. Das Mobile Wayguiding Konzept basiert auf einer kombinierten Nutzung von elektronischen Terminals, klassischen Schildern und einer Wegleitung auf dem Mobiltelefon. Dabei wird die Gebäudeinformation und Wegleitung via Funk auf die Mobiltelefone der Nutzer übermittelt (Signage without Signs).


Prinzip

Die Bewirtschaftung erfolgt durch neuartige Konzepte, die es auf einfache Weise erlauben, Informationen automatisch auf mehreren Kommunikationskanälen innerhalb des Gebäudes zeitabhängig zu verteilen. Der Zugang zu den Informationen ist barrierefrei im Sinne von Design for all, d.h. alle Menschen mit und ohne Behinderung können sich inskünftig im Gebäude mit Standardgeräten und entsprechend angepasster Information visuell oder akustisch orientieren.

Die Lösung basiert auf vorhandenen Standardtechnologien für die elektronische Gebäudebeschriftung. Das Ziel ist kein Spezialprodukt für Menschen mit einer Behinderung, sondern die Verbesserung von Usability und Accessibility im Rahmen der Weiterentwicklung der bestehenden A-Design Software. Dabei soll die volle Funktionalität mit Eventprogramm, Wegleitung und Zusatzinformationen in mehreren Sprachen auch für Menschen mit verschiedenen Behinderungen zugänglich gemacht werden. Dies macht A-Design zum führenden Dienstleister für barrierefreie klassische und elektronische Informations- und Besucherleitsysteme.


Wie entstand das Mobile Wayguiding Konzept?

Die erste Arbeit bestand aus der Zusammenstellung der Normen. Dabei mussten wir feststellen, dass es bezogen auf die Barrierefreiheit im Bereich der Wegleitung nur in Teilbereichen gesetzliche Richtlinien und Normen gibt. Zudem war das Know-how an keiner zentralen Stelle verfügbar. In Zusammenarbeit mit betroffenen Einzelpersonen, verschiedenen Fachstellen und intensiven Recherchen erforschten wir die individuellen Benutzeranforderungen, welche sich bezogen auf ein Wegleitsystem aufgrund verschiedener Behinderungen ergeben. In der Folge wurde ein interdisziplinäres Team zusammengestellt, bestehend aus internen und externen Fachkräften, die die Grundlagen und Konzepte erarbeiteten. Im Prozess waren auch Behindertenverbände und Betroffene integriert. Aus diesen Arbeiten wurde im Jahr 2008 ein Patent angemeldet.

Kontakt

A-Design AG
Infosysteme
Baselstrasse 77
CH 4500 Solothurn

T +41 (0)32 627 00 77
F +41 (0)32 627 00 78
arrow_link.gifE-Mail